Telefon: 0551 39-8741

Logo UMG
Forschung und Lehre am Schwerpunktzentrum Kinderneurochirurgie Göttingen

Forschung und Lehre

für die optimale Versorgung – heute und morgen

Klinische Forschung, Weiterbildung und studentische Lehre sind wichtige Aufgaben des Schwerpunktes Kinderneurochirurgie.

Prof. Ludwig organisiert die modulare Lehre der gesamten Neurochirurgischen Klinik. Dr. Bock und Prof. Ludwig beteiligen sich aktiv an der studentischen Lehre, sie führen Lehrveranstaltungen über die besonderen Aspekte der Kinderneurochirurgie in der OTA-Schule und der Schule für Intensivpflege der UMG durch, damit die Kenntnisse und Anforderungen der speziellen operativen Therapie von Kindern und Jugendlichen auch in der Pflege und im Operationssaal auf allen Ebenen gut vernetzt erfolgt und weitergegeben wird.

Der Schwerpunkt beteiligt sich außerdem am Aufbau und der Durchführung des Masterstudiengangs „Medizinisches Ingenieurwesen“ am Gesundheits-Campus Göttingen. Start war im September 2018.

 Dissertationen

Momentan werden durch den Schwerpunkt Kinderneurochirurgie acht Doktorarbeiten zu den Themen „Neuroendoskopie mit Laser“, „Kraniosynostosen“, „Stammzellmodell Glioblastom“, „Medulloblastome“, „Posthämorrhagischer Hydrozephalus Frühgeborener“, „Shuntdesign“, “Peritonealkatheter“, „Shuntregister“ betreut, zusätzlich drei Arbeiten als Zweitbetreuer zum Thema „Langzeitüberlebende HGG“, „MAGEC bei SMA“ und „Echtzeit MRT spinal“.

 Projekte

  • Coapplicant Seed Grant „Physics to Medicine-Focus on Heart and Brain“
    (Kooperation Priv. Doz. Dr. Dreha-Kulaczewski, Neuropädiatrie)

  • Dynamik des Liquorflusses bei Patienten mit Hydrozephalus und Störungen der Liquorzirkulation – Echtzeit-MRT und intraoperative Verifikation zur Etablierung neuer Therapiekonzepte (Kooperation Priv. Doz. Dr. Dreha-Kulaczewski, Neuropädiatrie)

  • Assoziierter Partner im Projekt Erweiterter Emissionsbereich kontinuierlich emittierender Laserquellen durch Diamant-Raman-Verstärkung (DiaRaman) der Förderinitiative „Effiziente Hochleistungs- Laserstrahlquellen (EffiLAS) im BMBF-Programm „Photonik Forschung Deutschland“

  • Mitarbeit an der EU-Studie „MOCHA“ (Models Of Child Health Appraised) der Abteilung Allgemeinmedizin

  • Aufbau eines Nationalen Hydrocephalus & Shuntregisters

  • Treatment of posthemorrhagic hydrocephalus (“TROPHY-online Registry”) internationale, multizentrische Registerstudie

  • Zertifizierung der Kinderonkologie

  • Implantatforschung (Kooperation Prof. Sigler, Pädiatrische Kardiologie)

  • Institutionelle Evaluation der Versorgung frühgeborener Kinder mit Matrixblutungen (Kooperation Neonatologie)

Publikationen

Ludwig H.C. und Bock H.C.: Rekonstruktive und plastische Operationen in der Kinderneurochirurgie (2013).
GMS Interdisciplinary Plastic and Reconstructive Surgery DGPW 2013, Vol. 2, ISSN 2193-8091

Johannes Lemcke, Ullrich Meier, Cornelia Müller, Michael J Fritsch, Uwe Kehler, Niels Langer, Michael Kiefer, Regina Eymann, Martin U Schuhmann, Andreas Speil, Friedrich Weber, Victor Remenez, Veit Rohde, Hans-Christoph Ludwig, Dirk Stengel

Safety and efficacy of gravitational shunt valves in patients with idiopathic normal pressure hydrocephalus: a pragmatic, randomised, open label, multicentre trial (SVASONA) (2013) J Neurol Neurosurg Psychiatry. August; 84(8): 850–857.

Behm T, Horowski A, Schneider S, Bock HC, Mielke D, Rohde V, Stockhammer F.
Concomitant and adjuvant temozolomide of newly diagnosed glioblastoma in elderly patients. Clin Neurol Neurosurg. 2013 Oct;115(10):2142-6.

Gutenberg A, Bock HC, Brück W, Doerner L, Mehdorn HM, Roggendorf W, Westphal M, Felsberg J, Reifenberger G, Giese A. MGMT promoter methylation status and prognosis of patients with primary or recurrent glioblastoma treated with carmustine wafers (2013). Br J Neurosurg Dec;27(6):772-8.

Kallenberg K, Goldmann T, Menke J, Strik H, Bock HC, Stockhammer F, Buhk JH, Frahm J, Dechent P, Knauth M. Glioma infiltration of the corpus callosum: early signs detected by DTI. (2013) J Neurooncol. Apr;112(2):217-22.

Gutenberg A, Bock HC, Reifenberger G, Brück W, Giese A. Toxicity and survival in primary glioblastoma patients treated with concomitant plus adjuvant temozolomide versus adjuvant temozolomide: results of a single-institution, retrospective, matched-pair analysis (2013). Acta Neurochir (Wien). Mar;155(3):429-35.

Florian Ringel, Haiko Pape, Michael Sabel, Dietmar Krex, Hans Christoph Bock, Martin Misch, Astrid Weyerbrock, Thomas Westermaier, Christian Senft, Philippe Schucht, Bernhard Meyer and Matthias Simon Clinical benefit from resection of recurrent glioblastomas: results of a multicenter study including 503 patients with recurrent glioblastomas undergoing surgical resection (2016). Neurooncology 18(1):96-104.

Ludwig HC, Bock HC, Dreha-Kulaczewski, S. CSF upward flow during neuroendoscopy of obstructive hydrocephalus: what can we learn from real time MRI? (2017) J. Neuroendoscopy 4:4; 2017

Bock HC, Kanzler M, Thomale U-W, Ludwig H-C Implementing a digital real-time Hydrocephalus and Shunt Registry to evaluate contemporary pattern of care and surgical outcome in pediatric hydrocephalus (2017). Childs Nerv Syst 14:3–8. doi: 10.1007/s00381-017-3654-0

Dreha-Kulaczewski S, Joseph AA, Merboldt K-D, Ludwig HC, Gärtner J, Frahm J. Identification of the Upward Movement of Human Cerebrospinal Fluid In Vivo and its Relation to the Brain Venous System (2017). Journal of Neuroscience 37:2754–16–

Ludwig HC: Kapitel 42 Keimzelltumore bei Kindern
Ludwig HC, Alaid A, Bock, HC: Kapitel 40: Sehbahngliome bei Kindern
Pädiatrische Neurochirurgie, Springer Verlag. 2018
Hrsg.: Heidi Bächli, Jürg Lütschg, Martina Messing-Jünger ISBN-10: 3662486997

Ludwig HC, Bock HC, Alaid A et al. Kapitel 6: Spina bifida
Chirurgie für Anästhesisten
Hrsg.: Bernhard Zwißler, Rolf Rossaint, Christian Werner, Kristin Engelhard
Berlin, Heidelberg 2018 (978-3-662-53337-6)

Dreha-Kulaczewski S, Konopka M, Joseph AA, Gärtner J, Ludwig HC, Frahm J (2018) Respiration and the watershed of spinal CSF flow in humans. Sci Rep 8:5594:1–7. doi: 10.1038/s41598-018-23908-z

Bock HC, Feldmann, J, Ludwig HC Early surgical management and long-term surgical outcome for intraventricular hemorrhage-related posthemorrhagic hydrocephalus in shunt-treated premature infants. (2018) 1–7. doi: 10.3171/2018.1.PEDS17537